<zur Übersicht

Heilpflanze im Monat Oktoberl

Brombeere (Rubus sectio Rubus)

a Brombeer Fruechte

Pflanzenfamilie: Rosengewächse  (Rosaceae)

Volksnamen: Brämelbeere, Hirschbeere, Hummelbeere, Kratzbeere,Schwarzbeere

Heilwirkungen: adstringierend, blutreinigend, blutstillend, entzündungshemmend, stopfend, wird daher eingesetzt bei Entzündungen im Mund- und Rachenraum  Durchfall

Hauptinhaltsstoffe: hoher Gerbstoffgehalt (14%)

Flavonoide, Fruchtsäuren,  Vitamine, Mineralstoffe Beeren: Vitamin A, C, E

Namenserklärung:
Brombeere leitet sich aus dem althochdeutschen Wort Brämberi = Dornenbusch-Beere ab. Das englische Wort bramble = Dornenstrauch ist noch nah mit diesem Wort verwandt.

Brombeerverblueht Brombeerfruechte q
Brombeerblatt q Brumbeerfruecht

Naturheilkunde: Die Brombeere gehört zu den ältesten bekannten Heilpflanzen. Anwendung in der Heilkunde finden hauptsächlich Blätter und Früchte. Aus den Blättern läßt sich ein wohlschmeckender Haustee zubereiten.

Haustee-Rezept: Brombeer-, Himbeer- und Erdbeerblätter zu gleichen Teilen mischen und etwas Rosen- und Malvenblüten hinzufügen. Dies ist eine wunderbare Teemischung, die dem Magen guttut und sie hilft auch bei Erkältung und Grippe. Man kann die Brombeerblätter auch fermentieren und wie schwarzen Tee verwenden. Wissen aus alter Zeit: Durch das 3malige Hindurchkriechen durch Brombeerranken sollen Krankheiten abgestreift werden und böse Geister sollen sich in den Dornen verfangen.

Hildegard von Bingen: Wenn jemand an der Lunge leidet und hustet, so nehme er von den Brombeerblättern, füge Honig hinzu und koche alles in gutem Wein und der Schleim wird sich lösen

Brombeerblaetter h

Heilwirkung: Innerlich: Wegen des hohen Gerbstoffgehaltes kann man die Blätter frisch/oder getrocknet in Form von Tee als ein gutes Mittel bei Durchfällen verwenden. Als Gurgelmittel wirken sie entzündungshemmend bei Entzündungen im Mund-, Rachen- und Halsbereich.  Früchte und Tee sollen auch beruhigend wirken.

Die Beeren enthalten im Vergleich zu anderen Beerenfrüchten viel Provitamin A und Vitamin E und auch die wichtigen B-Vitamine.  Sie sind anderen Früchten auch durch einen hohen Magnesium- und Eisengehalt überlegen und sie enthalten die Spurenelemente Zink, Mangan und Kupfer. Die dunkle Beerenfarbe der Brombeere weist auf ihren hohen Gehalt an antioxidativen Pflanzenfarbstoffen hin.  Durch Antioxidantien wird der Organismus vor schädlichen freien Radikalen geschützt.

Äußerlich kann man Badezusätze aus Brombeerblättern gegen Hautausschläge verwenden.

Verwendung in der Küche: Im Frühjahr, solange die Stacheln noch weich sind, kann man die jungen Blattaustriebe mit anderen Wildkräutern wie z.B. Bärlauch, Taubnesseln gemischt als grüne Füllungen für Frühlingsrollen verwenden. 

 

Pflanzliche Fertigpräparate:  Morga-Magentee enthält: 5 % Brombeerblätter, 30 % Schafgarbenkraut, 20 % Tausendgüldenkraut, 20% Pomeranzenschalen und  jeweils 5 % Anis, Fenchel, Koriander, Rosmarin, Basilikum, Indikationen:  Völlegefühl, Blähungen und zur Appetitanregung

Literaturquellen: , Die Kräuter in meinem Garten ISBN3-8289-2128-0, G,Essbarer Wildpflanzen ISBN 978-3-03800-335-9